Lehrgang bei Rolf Petruschke

„Was ein tolles Pferd Conrado doch geworden ist“- war mein erster Gedanke als wir unsere Unterrichtseinheit beendeten. Zum Dressurlehrgang ging es nur wenige Kilometer vom heimatlichen Terrain entfernt, zu einem DER Reitlehrer: Rolf Petruschke. Diesmal alleine. Ohne meinen Papa als CB  (Conradoberuhiger) habe ich die ganze Show selbst auf die Kette bekommen müssen.